Login

Login




Registrierung.
.
Passwort vergessen?
.

10_facebook.jpg

 

Kalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
.

Ehrungen durch Kreisschützenbund

Matthias Baumeister

Kreisschützenbund zeichnet verdiente Mitglieder aus

Windhausen. 5 Vorstandsmitglieder wurde am Freitagabend durch den Kreisschützenbund auf dem Kommersabend für Ihre geleistete Arbeit geehrt.

Richard Hecker und Ludwig Rauterkus erhielten den Wappenteller des Kreisschützenbundes.

Nach seinem Eintritt in den Verein 1972 wurde er schnell Mitglied der Fahnengruppe. Richard ist seit 1991 aktiv im Vorstand tätig. Er hat lange Jahre die Schwenkfahne des Vereins getragen. 2003 wurde er zum stellvertretenden Hauptmann ernannt. Durch seinen handwerklichen Beruf ist Richard eine wichtige Säule bei Renovierungsarbeiten in der Schützenhalle. Auch neuen Projekten, wie zuletzt der Bau des Stuhllagers, hat Richard Hecker durch sein persönliches Engagement eine besondere Note gegeben.

Ludwig ist seit 1979 Vereinsmitglied wurde 1991 in den Vorstand berufen. Hier ist er als Fahnenoffizier tätig. Ohne Ludwig Rauterkus, von Beruf Elektriker (Ausbilder bei der Lehrwerkstatt Attendorn) würden wir in der Halle nicht immer im rechten Licht stehen. Er war maßgeblich an der Erneuerung der akustischen Anlage beteiligt. Im Rahmen der neuen Versammlungsstättenrichtlinie hat er sich persönlich für die Belange des Vereines eingesetzt, alle elektrischen Erweiterungen und Änderungen innerhalb kürzester Zeit umgesetzt. So ist es ihm gelungen, alle Auflagen bis zum Jubiläumsfest entsprechend zu erfüllen. Hierfür gebührt ihm besonderer Dank.

Wolfgang Zacker erhielt den Orden für Verdienste um das Schützenwesen. Dieser Orden soll unseren Dank für seine unermüdliche Arbeit und Unterstützung bei der Erstellung der Vereinschronik zum Ausdruck bringen und unterstreichen. Ohne den enormen Einsatz von Wolfgang Zacker, wäre es nicht möglich gewesen, die Chronik in dieser Form zu erstellen.

Zwei weitere Vorstandsmitglieder wurden mit dem Orden für besondere Verdenste um das Schützenwesen ausgezeichnet:

Kurt Keseberg, seit 1994 Mitglied unseres Vorstandes. Er bekleidete zunächst das Amt des Zugführes der ehemaligen Könige, bis er 2004 das Amt des Hauptmannes übernahm. Nebenbei kümmert er sich mit großem Erfolg um die Vermietung von Speiseraum und Schützenhalle.

Kurt ist ein Schützenbruder durch und durch, der mit seinem Humor und seinem Gesang immer für gute Laune sorgt.

Weiterhin erhielt Michael Heinze den Orden für besondere Verdienste.

Seit seiner Wahl in den Schützenvorstand kümmert er sich in vorbildlicher Art und Weise

um die Vereinskasse. Außerdem legt er einen großen Teil seiner Aufmerksamkeit auf alles, was sich um Film, Foto und Akustik in unserer Halle dreht. Auch der Internet-Auftritt des Vereins liegt ihm sehr am Herzen und wird stets aktualisiert.

Besonders hervorzuheben ist sein Einsatz bei der Errichtung des Stuhllagers und seine Engagement bei der Erstellung der Chronik.

 


Ehrungen 2008 durch KSB

 

von links nach rechts: 2. Vorsitzender Martin Scherer, 1. Vorsitzender Georg Rauterkus, Wolfgang Zacker, Kurt Keseberg, Michael Heinze, Ludwig Rauterkus, Richard Hecker, Kreisschatzmeister Matthias Baumeister und der stv. Kreisschatzmeister Hubertus Schürholz.



Autor: root -- 10.03.2011; 07:39:55 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 3653 mal angesehen.

0 Kommentare


.