Login

Login




Registrierung.
.
Passwort vergessen?
.

10_facebook.jpg

 

Kalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30
.

Frank und Petra Heissen folgen auf Ludwig und Tina Rauterkus

Franky

Frank Heissen König im Jubiläumsjahr

Windhausen. Richtig spannend wurde es in Windhausen am Samstagnachmittag beim Schießwettbewerb unter der Vogelstange. Ganz Windhausen wollte wissen, wer im Jahr des 100-jährigen Jubiläums König der "St. Antonius"-Schützen wird.

Nach rund 60 Minuten stand fest: Der neue König heißt Frank Heissen. Der 46-Jährige fegte mit dem 89. Schuss unter dem Jubel seiner Schützenbrüder den Rest des Adlers aus dem Kugelfang und hatte sich gegen seine Mitbewerber Dieter Pachutzki, Harald Schöne, Valentin Schulte und Matthias Schrage durchgesetzt. Die Fünf hatten schon vor vier Jahren mit sechs weiteren Schießwilligen beschlossen, im Jubiläumsjahr auf den Königsvogel anzulegen und gaben sich sogar eine Clubsatzung. Die fünf übrig gebliebenen Anwärter wollten es am Samstag wirklich wissen und schenkten sich nichts.

Der neue König, von seinen Freunden Franky genannt, ist Werkzeugmacher bei Dura in Plettenberg, stellvertretender Zugführer der Feuerwehr-Löschgruppe Windhausen, Mitglied in einem Motorrad-Club und hat als Steckenpferd einen Ford Capri Oldtimer, den er nach einem Brandtotalschaden akribisch alleine wieder aufbaute. Als Königin wird ihm Ehefrau Petra zur Seite stehen und mit den Beiden freuen sich die Töchter Sabrina und Kathrin. Die Krone schoss zuvor Christoph Scheppe, der Reichsapfel ging an Dieter Pachutzki, und das Zepter holte sich Schützenhauptmann Kurt Keseberg. (Bericht WR)

 

Frank Heissen



Autor: root -- 10.03.2011; 07:46:29 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 3413 mal angesehen.

0 Kommentare


.